*_*_*_*_*_*_*

Epectase #2

Dies ist die zweite Ausgabe des Erotikmagazins „EPECTASE„.

Epectase entstand aus dem Wunsch heraus, verschiedene Ansätze, Reflexionen und Visionen rund um die Erotik zusammenzuführen.
Eine wilde Erotik, die sich nicht in Normen, Etiketten oder moralischen Urteilen einsperren lässt. Eine Erotik, die versucht, sich von unter-drückenden Mustern und Autoritäre Positionen zu emanzipieren.

Diffusion

Eine PDF-Version dieses Magazin ist hier gratis erhlatbar.

  • – Papierversionen können per E-Mail für ganz Westeuropa (Schweiz, Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich, Belgien, Spanien, Portugal) bestellt werden.
    Möchten Sie Papierversionen dieses Magazins erhalten?
  • – Euch an der Verteilung des Magazins in Ihrem Café, Ihrer Buchhandlung, Ihrer Kunst-galerie oder an einem Durchgangsort beteiligen?
  • – Die Zeischrift in Ihrem lokalen Kontext drucken und zu einer Vertriebsstelle werden?
  • – Den Newsletter des Projet Evasions abonnieren?

Die Antwort zu all euren Frage hier : evasions@riseup.net

Erste Ausgabe – Erster Fehler

In der letzten Ausgabe wurde ein Foto ohne Zustimmung der darauf abgebildeten Person verwendet. Die digitale und die Papierversion wurden schnell korrigiert. Die Schwierigkeit zu erkennen, wer auf dem Foto zu sehen war, und mangelnde Aufmerksamkeit meinerseits verursachten diesen Fehler. Mea Culpa.

No love for Borders

Es ist sehr aufregend – und auch ein bisschen einschüchternd – Beiträge von so vielen Orten auf der ganzen Welt zu erhalten. Mit dieser Ausgabe wird die Zeitschrift international und dreisprachig (deutsch-französisch-englisch).

No love for bodynorms

Ob es uns gefällt oder nicht, wir alle werden von den Normen beeinflusst, die uns von den Gesellschaften in denen wir leben, auferlegt werden. Viele dieser Normen beziehen sich darauf, wie unser Körper und unsere Sexualität beschaffen sein sollen. Wie in jedem Bereich, der von Normen umrahmt ist (und welcher Bereich ist das nicht?), sind Menschen, die sich außerhalb der Normen bewegen, zögerlicher und haben grössere Mühe als andere, Platz einzunehmen. Dieses Phänomen lässt sich leider auch hier beobachten. Daher dieser Anhalt : Die Idee von Epectase ist es, allen Formen der einvernehmlichen Sexualität und allen Körpertypen Raum zu geben. Alle Eure Körper sind schön und alle Eure sexuellen Praktiken sind interessant (ja, das sind sie! <3).

Vielen Dank an alle, die zu dieser zweiten Ausgabe beigetragen haben.

Viel Spaß beim Lesen!!


Nächste Ausgabe

Die dritte Epectase Ausgabe ist für Juni 2021 geplant. Beiträge können bis zum 15.05.2021 an evasions@riseup.net geschickt werden.

AKZEPTIERTE FORMATE

  • – Texte:
    Interviews, Artikel, Portfolios, Chroniken, Gedichte, Novelle,
  • – Bilder :
    Fotografien, Zeichnung, Collage,
  • – Andere :
    Musik, Tonaufname, Video…

SPRACHEN :
Alle Sprachen sind willkommen, ebenso wie Artikel, die direkt in mehrere Sprachen übersetzt sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.