*_*_*_*_*_*_*

Epectase #1

Das Projet Evasions präsentiert mit Stolz die erste Ausgabe des Erotikmagazins Epectase.

Das Magazin Epectase entstand aus dem Wunsch heraus, verschiedene Ansätze, Reflexionen und Visionen rund um die Erotik zusammenzuführen. Eine wilde Erotik, die sich nicht in Normen, Etiketten oder moralischen Urteile einschließen lässt. Eine Erotik, die versucht, sich von unterdrückenden Mustern und Autoritätspositionen zu emanzipieren.
Diese erste Ausgabe ist zweisprachig deutsch-französisch.

Verteilung

Das Magazin kann als PDF-Format heruntergeladen werden oder in gedruckter Form bei evasions@riseup.net bestellt werden. Es ist auch möglich, mehrere davon zu bestellen um sie bei Buchhandlungen, Infoläden und Cafés zu hinterlegen. Die Verteilung basiert auf spende Basis.

Teilnahme

Bist du daran interessiert, am Nummer 2 des Epectase-Projekts teilzunehmen?

Die Beiträge können alle möglichen Formen annehmen (Fotografien, Zeichnungen, Texte, Gedichte, Collagen) und sich mit allen möglichen Themen befassen (Fantasien, Reflexionen, Zeugnisse gelebter Erfahrungen, Fiktionen, Fotoromane, Quiz, Interviews usw.).
Der gemeinsame Nenner: dass das Thema Erotik von nah oder fern berührt wird.
Die Texte können in jeder Sprache verfasst werden.

Die Beiträge können bis am 30.09.20 an evasions@riseup.net geschickt werden.

Projet Evasions

Das Projet Evasions ist eine individuelle und informelle Initiative zur Schaffung und Verbreitung von Themen wie Erotik und Sexualität, Spiele und Subversion oder Anarchismus und Revolte.

Es handelt sich um eine Initiative, die versucht, sich auf freie Praktiken und nicht auf eine kommerzielle Logik zu stützen.

Jede Beteiligung an der Übersetzung und Verbreitung unserer Werke ist willkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.